Höchste Präzision für feinste Strukturen

Exakte Details und scharfe Konturen: Für die Herstellung von Metallteilen mit komplexen Strukturen vereinen wir höchstes technisches Niveau aus zwei Technologiewelten. Mit der Ätztechnik und der Lasertechnik bieten wir Ihnen perfektionierte Produktionsverfahren für Werkstücke aus Metall mit maximaler Präzision bis in den Hundertstel-Millimeter-Bereich. Selbst bei extrem dünnen Metallen von 0,003 mm sind die Toleranzen minimal. Präzisionskomponenten aus Materialien wie Edelstahl, Nickel, Aluminium, Kupfer oder auch Gold und Titan, sind das Ergebnis von exakten Laserschnitten und perfekt geätzten Oberflächen ohne Grat oder thermische Verformung. Die Kombination aus beiden Verfahren vereint die Vorteile des Laserschneidens mit den außerordentlichen Eigenschaften des Ätzens. Wenn die Integrität der Werkstücke oberste Priorität hat, sind die Ätz- und Feinlasertechnik häufig die am besten geeigneten Metallbearbeitungsverfahren, da die Elastizität und die magnetische Beschaffenheit des Metalls nicht beeinträchtigt werden.

Effektiv und wirtschaftlich in der Fertigung

Der Einsatz von Ätztechnik und Feinlasertechnik ist eine kostengünstige Alternative bei der Herstellung von Zuschnitten aus Metall. Die optischen Werkzeuge, die hier verwendet werden sind beispielsweise gegenüber Stanzwerkzeugen aus Metall schneller einsatzbereit.

Je nach Verwendung und geometrischer Produktspezifikation ist die Ätztechnik und Lasertechnik hervorragend geeignet für die Herstellung komplexer Metallteile. Das gilt für Prototypen, Klein- und Kleinstauflagen ebenso wie für die Serienproduktion. Unabhängig von der Stückzahl ist jedes Werkstück das perfekte Ergebnis eines optimierten Produktionsablaufes.